Behandlungsspektrum | Retention - Retainer zur langfristigen Stabilisierung der Zähne und Nachsorge

Retention

Vor allem nach der Zahn- und Kieferkorrektur mittels festsitzender Zahnspange ist es notwendig, die neue Position der Zähne zu stabilisieren, damit das Behandlungsergebnis auch langfristig hält und die neue Zahnposition gefestigt wird. Hierzu werden herausnehmbare oder feste Retainer (Klebedrähte) eingesetzt, die für eine individuell festzulegende Zeit getragen werden. Somit wird verhindert, dass sich die Zähne wieder verschieben.

 

Das Thema Retention ist unbedingt ernst zu nehmen, wenn man sich ein Leben lang schöner Zähne und einer korrekten Zahnstellung erfreuen möchte. Aus diesem Grund bieten wir auch in Sachen Nachsorge umfassende Beratung, Behandlung und Betreuung für unsere Patienten an.

 

Wie lange die Haltegeräte insgesamt zur Stabilisierung der Zahnstellung getragen werden bzw. im Mund verbleiben sollen, ist individuell unterschiedlich und von verschiedenen Faktoren abhängig:

 

  • Ausmaß der ursprünglichen Zahnfehlstellung
  • Zunge, Lippen, Kaumuskulatur, Bindegewebe
  • Knochenstruktur
  • das Wachstum der Weisheitszähne

 

Bei manchen Patienten dauert die Stabilisierungsphase zwei Jahre, bei anderen drei Jahre, manchmal jedoch auch noch deutlich länger. Nur durch ein regelmäßiges und gewissenhaftes Tragen der Haltegeräte wird das kieferorthopädische Behandlungsergebnis dauerhaft gesichert und gehalten. Bei Kontrolluntersuchungen werden die Passgenauigkeit der Geräte und die Stabilität des Behandlungsergebnisses überprüft.